Verkehrslehre des Außenhandels

Christian Winter

Verkehrslehre des Außenhandels

ISBN

978-3-88264-614-6

Format:

16,5 x 24 cm

Auflage:

10.

Publikationsjahr:

2017

Seitenzahl:

314

32,80 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikel verfügbar

  • 11090

Wissenswertes

Die »Verkehrslehre« ist ein Lehrbuch und Nachschlagewerk für die Berufsausbildung, Weiterbildung und Umschulung der Außenhandelskaufleute. Auf der Grundlage des allgemeinen kaufmännischen Fachwissens werden Schritt für Schritt die Besonderheiten der Außenhandelspraxis entwickelt.
Die langjährige Berufserfahrung des Verfassers und eine sehr enge Zusammenarbeit mit Außenhandelsbetrieben bürgen für eine didaktisch und fachlich einwandfreie Darstellung. Alle Beispiele und Aufgaben entstammen der Praxis.

Der Außenhandel ist ein ausgesprochen flexibler Wirtschaftszweig, der immer wieder vor der Herausforderung steht, sich den veränderten ökonomischen Rahmenbedingungen anzupassen.

Verbesserte Kommunikationsmöglichkeiten führen zu immer transparenter werdenden Märkten. Wirtschaftliche Liberalisierungsbestrebungen haben zur Folge, dass z. B. ein Land wie die Volksrepublik China eine völlig neue Bedeutung für den weltweiten Handel gewonnen hat. Derartige Veränderungen fordern von allen im Außenhandel Tätigen schnelle und marktgerechte Reaktionen und ein hohes Maß an Vorausschau, zumal sich viele Außenhandelsunternehmen inzwischen nicht mehr als reine institutionalisierte »Händler« definieren, sondern als Dienstleister im Marketingbereich.

Ebenso wie die Praxis, so muss auch die Ausbildung diesen Veränderungen Rechnung tragen. Dies macht es erforderlich, ein Lehrbuch wie die »Verkehrslehre« regelmäßig auf den aktuellen Stand zu bringen. So sind alle Kapitel der neuen, 10. Auflage überarbeitet und teilweise neu gefasst worden.

Die »Verkehrslehre des Außenhandels« wurde von ihren Begründern und denen, die später für die Überarbeitungen verantwortlich zeichneten, stets mit der Zielsetzung betreut, ein praxisnahes Werk vorzulegen. Hierzu ist die Hilfe von Außenhandelsunternehmen notwendig, die beratend zur Seite stehen und praxisgerechtes Anschauungsmaterial zur Verfügung stellen. An dieser Stelle sei allen Betrieben, die engagiert und zahlreich die Überarbeitung der »Verkehrslehre« unterstützt haben, herzlich gedankt.

Der heutige Autor Christian Winter wurde – nach einem kurzen Studium der evangelischen Theologie – zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel ausgebildet und absolvierte anschließend ein Studium zum Diplom-Handelslehrer in Hamburg. 

Nach dem Studienreferendariat an der Beruflichen Schule Am Lämmermarkt – Berufsschule für den Außenhandel wurde er dort Lehrer mit den Schwerpunkten Rechnungswesen, Wirtschaftsrecht, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre sowie Außenhandel. Heute ist er stellvertretender Schulleiter und zudem Leiter des Instituts für Außenhandel. 

Das Buch »Verkehrslehre des Außenhandels« wurde 1960 begründet von Walter Ullmer und Hans-Adolf Schmidt. Ab der 4. Auflage war Claus-Uwe Böttger verantwortlicher Autor, mit dem Erscheinen der 9. Auflage hat Christian Winter die alleinige Betreuung übernommen.

Blick ins Buch

Inhaltsverzeichnis Leseprobe

Bewertungen

Um Bewertungen abzugeben loggen Sie sich bitte ein.