Positiv Führen mit Neuer Autorität

Andrea Revers, Philip Streit

Positiv Führen mit Neuer Autorität

Wie Sie mit schwierigen Menschen, Missständen und Altlasten konstruktiv umgehen, AHF 82

ISBN

978-3-86451-044-1

Buchreihe:

Arbeitshefte Führungspsychologie

Band:

82

Format:

DIN A5

Auflage:

1.

Publikationsjahr:

2018

Seitenzahl:

130

19,50 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikel verfügbar

  • 70082

Wissenswertes

Was macht Führung aus?
»Führung definiert sich darüber, dass man ihr folgt.« Mit dieser Definition hat Reinhard Sprenger das Grundproblem von Führungskräften beschrieben.
So einfach kann es sein und doch so schwierig. Denn was ist, wenn es nicht funktioniert? Was ist, wenn die Gefolgschaft fehlt? Wo auch immer die genauen Ursachen liegen, dieses Buch zeigt einen Weg aus diesem Dilemma.
Im ersten Teil wird das Konzept der Neuen Autorität vorgestellt – eine effektive Möglichkeit, in schwierigen Situationen gelassen, stark und souverän zu handeln, konstruktiv zu arbeiten und außergewöhnliche Erfolge zu erzielen.
Im zweiten Teil wird gezeigt, wie ein leistungsorientiertes, gutes Arbeitsklima geschaffen werden kann mit Elementen Positiver Führung – denn am besten löst man Probleme, indem man sie erst gar nicht auftreten lässt.
Der dritte Teil bietet viele gute Tipps zur besseren Selbstführung, einer Schlüsselkompetenz guter Führung. Dazu gibt es praktische Anregungen, wie diese Tipps auch in Führungsarbeit integriert werden können – zum Wohle von Unternehmen und Mitarbeitern.

Andrea Revers geboren 1961 in Brühl/Rheinland, Diplom-Psychologin, hat zudem Publizistik und Kommunikationswissenschaften studiert, Ausbildung zur Journalistin und Marketing-Beraterin, lebt in der Eifel, schreibt in der Freizeit Kurzkrimis (2011 nominiert für den „Deutschen Kurzkrimipreis“).
Andrea Revers arbeitet seit 1996 freiberuflich als Management Trainerin und Business Coach - zertifiziert als Senior Coach BDP, PSI-Beraterin (IMPART) und Trainerin für Positive Psychologie (DACH-PP). Als Lehrbeauftragte unterrichtet sie an der FOM – Hochschule für Ökonomie und Management. Sie schätzt den konstruktiven Umgang mit Komplexität, frei nach Einstein: „Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher“. In ihren Büchern und Fachartikeln bietet sie ein solides Fundament an psychologischem Grundlagenwissen, verzichtet aber bewusst auf „Patentrezepte“. Stattdessen gibt es Denkanstöße und Impulse für modernes Management, wissenschaftlich fundiert, leicht lesbar und auf den Punkt gebracht.
Weitere Infos: www.andrearevers.de

Dr. Philip Streit ist Klinischer und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut und Vorstand des Institutes und der Akademie für Kind, Jugend und Familie in Graz. Er arbeitet seit 2009 aktiv im Bereich der Positiven Psychologie eng mit Martin Seligman zusammen. Im Rahmen des Institutes für Positive Psychologie und Mentalcoaching (IPPM) und der positiv-psychologischen Plattform Seligman Europe organisiert er Symposien, Vortragsreihen und Seminare zur Positiven Psychologie. Seit 2011 entwickelt er wissenschaftlich fundierte Trainings für angewandte Positive Psychologie. Dr. Philip Streit ist Mitglied des IPPA Board of Advisors und Gründungsmitglied der European Positive Psychology Academy.

Blick ins Buch

Inhaltsverzeichnis Leseprobe

Bewertungen

Um Bewertungen abzugeben loggen Sie sich bitte ein.