GeH Mit! Gesundheitskompetenzentwicklung für HochschulMitarbeiter*innen durch Yoga

Lena Kroll

GeH Mit! Gesundheitskompetenzentwicklung für HochschulMitarbeiter*innen durch Yoga

Eine quasi-experimentelle Längsschnittstudie, Forum Sportwissenschaft Band 40

ISBN

978-3-88020-687-8

Buchreihe:

Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft

Band:

288

Format:

DIN A5

Auflage:

1.

Publikationsjahr:

2020

Seitenzahl:

440

37,50 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikel verfügbar

  • 17471

Wissenswertes

Interventionsprogramme der Gesundheitsförderung führen oftmals nicht zu langfristigen Veränderungen. Ein Grund dafür ist die sogenannte Intentions-Verhaltens-Lücke. Um diese Lücke schrittweise zu schließen, rückt das Konzept der Gesundheitskompetenz als Ressource für Empowerment und Selbstbestimmung verstärkt in den Fokus der Gesundheitsforschung.
An diese Entwicklung knüpft die vorliegende Arbeit an, welche die zweijährige, quasi-experimentelle GeH Mit!-Studie »Gesundheitsförderung für HochschulMitarbeiter*innen durch Yoga« dokumentiert. Im Rahmen der Studie wurden die langfristigen Einflüsse eines theoriegeleiteten, evidenzbasierten und standardisierten Interventionsprogramms auf Gesundheit und Gesundheitskompetenz von Hochschulmitarbeiter*innen untersucht. Für die theoretische Modellierung einer salutogenetischen, alltagsnahen Gesundheitskompetenzentwicklung wurde dabei eine Public-Health-Perspektive auf Gesundheitskompetenz gewählt, angereichert einerseits um ein bildungswissenschaftlich geprägtes Kompetenzverständnis und andererseits um psychologische Überlegungen zu gelingender langfristiger Verhaltensänderung.
Lena Krolls Abhandlung liefert greifbare Hinweise, an welchen Stellschrauben für eine nachhaltige Gesundheitskompetenzförderung angesetzt werden sollte und legt theoriegeleitet und evidenzbasiert Möglichkeiten der konkreten Anbahnung von langfristigen Veränderungen vor.

Autorin
Lena Kroll ist als Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Sportwissenschaft der Universität Augsburg tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Gesundheitskompetenzentwicklung, Verhaltensänderung sowie Wirkungen von Achtsamkeitsverfahren und Yoga.

Bewertungen

Um Bewertungen abzugeben loggen Sie sich bitte ein.