Interkulturelle Bewegungserziehung in der Grundschule

Lena Gabriel

Interkulturelle Bewegungserziehung in der Grundschule

Chancen und Herausforderungen in der Umsetzung eines Theorie-/Praxiskonzepts (KJSS Band 7)

ISBN

978-3-8820-670-0

Buchreihe:

Kinder-Jugend-Sport-Sozialforschung

Band:

7

Format:

DIN A5

Auflage:

1.

Publikationsjahr:

2019

Seitenzahl:

152

20,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikel verfügbar

  • 16457

Wissenswertes

Bewegung, Spiel und Sport nehmen im Leben von Kindern und Jugendlichen eine wichtige Rolle ein. In der Reihe Kinder – Jugend – Sport – Sozialforschung (Hrsg. Werner Schmidt) werden theoretisch und empirisch fundierte Analysen zur sozialen Bedeutung von Bewegung, Spiel und Sport bei Kindern und Jugendlichen – vom selbstorganisierten Spiel mit Freunden bis zum spezialisierten Leistungstraining – vorgelegt, die wichtige Hinweise für die weitere Entwicklung des Kinder- und Jugendsports geben.

Zu Band 7
In Anlehnung an gesellschaftliche Veränderungen spielt das Leben in einer multikulturellen Gesellschaft weiterhin eine große Rolle. Bildungsinstitutionen mussten in den letzten Jahrzehnten auf die gesellschaftlichen Veränderungsprozesse reagieren. Dabei nimmt die Grundschule einen besonderen Stellenwert ein, da sie den Grundstein individueller Entwicklungsprozesse legt.
Was kann also der Grundschulsport im Fokus einer interkulturellen (Bewegungs-)erziehung leisten?
Die vorliegende Forschungsarbeit setzt sich mit dem Verständnis einer interkulturellen Bewegungserziehung in der Grundschule auseinander und verfolgt den Anspruch Chancen und Herausforderungen eines Theorie-/Praxiskonzepts im Fokus der interkulturellen Bewegungserziehung zu konkretisieren, um diesen in der gegenwärtige Schulsportentwicklung sowie in der Sportlehrerausbildung Bedeutung zu verschaffen.

Autorin
Lena Gabriel (1984) studierte die Fächer Sport und Französisch an der Universität Duisburg-Essen und absolvierte im Dezember 2011 ihr Erstes Staatsexamen. Seitdem arbeitete sie in der Zeit von 2012 bis 2015 an der Universität Duisburg-Essen (Campus Essen) im Arbeitsbereich für Kinder, Jugend, Sport und Sozialforschung mit den Schwerpunkten Sportpädagogik und Sportdidaktik, insbesondere zu den Themen: »Heterogenität im Schulsport«, »Interkulturelle Bewegungserziehung« sowie »Interkulturelles Lernen im Grundschulsport«. Seit Juli 2015 ist sie an der Universität Paderborn, Department Sport & Gesundheit, Arbeitsbereich Sportpädagogik tätig.

Bewertungen

Eigene Bewertung abgeben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.