Sport und soziale Integration – Chancen, Probleme und Perspektiven für Städte und Kommunen

Hrsg. J. Hofmann, G. Turan, H. Altenberger & H. Woerlein

Sport und soziale Integration – Chancen, Probleme und Perspektiven für Städte und Kommunen

Tagungsband der gleichnamigen Tagung am 28. und 29. Juni 2011 in Augsburg (SuS Band 161)

ISBN

978-3-88020-588-8

Buchreihe:

Sportwissenschaft und Sportpraxis

Band:

161

Format:

DIN A5

Auflage:

1.

Publikationsjahr:

2012

Seitenzahl:

104

12,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikel verfügbar

  • 16100

Wissenswertes

Unter dem Titel »Sport und soziale Integration –Chancen, Probleme und Perspektiven für Städte und Kommunen« fand am 28.-29. Juni 2011 in Augsburg eine Tagung statt, an der neben Sportwissenschaftlern auch Mitarbeiter von Kommunen und Sportämtern eine Thematik behandelten, die eine außerordentlich hohe sportwissenschaftliche und politische Bedeutung erhalten hat. Das Thema dieser Tagung weist neben seiner Tagesaktualität weit in die Zukunft unserer Gesellschaft. Zentral geht es um die Frage, wie das zukünftige Zusammenleben in einer heterogenen Gesellschaft gestaltet wird, das sich durch kulturelle, religiöse und ethnische Vielfalt auszeichnet. Aufgrund der Präsenz und Bedeutung des Sports in unserer Gesellschaft werden seinen Maßnahmen, Ausprägungen und Angeboten erhebliche soziale Funktionen zugesprochen, über deren tatsächliche Wirkungskraft wenige abgesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse vorliegen.

Jürgen Hofmann ist Akademischer Oberrat am Institut für Sportwissenschaft und Sportzentrum der Universität Augsburg. Seine Forschungsinteressen bestehen aus Fragestellungen zu sozialintegrativen Leistungen des Sports, zur Sport-und-Gewalt-Forschung sowie in der empirischen Schulsportforschung. 
Güneş Turan ist Dozentin und Doktorandin am Institut für Sportwissenschaft der Universität Augsburg. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen zum einen in sportsoziologischen Fragestellungen wie z. B. Sport und Integration/Migration, Interkulturalität im Sport und zum anderen in der qualitativen Interviewforschung.
Helmut Altenberger ist Emeritus für Sportpädagogik am Institut für Sportwissenschaft der Universität Augsburg. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Thematik von Sport und Integration, Schulsportfor-schung, Jugendsportforschung und olympischer Erziehung.
Harald Woerlein ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sportwissenschaft der Universität Augsburg. Der Lehrer für Grund- und Mittelschulen hat sich zum Ziel gesetzt, Studierende durch Projekte unterschiedlichster Art möglichst früh in die Bildungsarbeit an Schulen einzubinden.

Bewertungen

Um Bewertungen abzugeben loggen Sie sich bitte ein.